Lenhardt lästert

5.11.06

Beziehungkisten


Wenn ich einen unbedarft im Gebüsch herum hopsenden Singvogel suchen wollte, könnte mir der auf das Fixieren gefiederter Freunde spezialisierte Haushund helfen. Aber für die anhaltende Suche nach der Xbox 360 ist er nicht zuständig – andere Baustelle, quasi. So ziemlich jede mitgereiste US-Konsole wurde inzwischen lokalisiert, nur das eine erlesene Gerät nicht, mit dem man Dig Dug auf Xbox Live spielen könnte.

Die ehrenwerte Gattin hat imposante Listen mit Kistennummern, Inhaltsangaben und Zoll-Stempeln. An die 360 gibt es noch ihre flüchtige Erinnerung, die Konsole listig mit anderem Krimskrams in einen größeren Karton umverpackt zu haben. Nur habe ich davon verflixt viele davon herum stehen und bisherige Stichproben blieben erfolglos.

Das Tückische an Transatlantik-Umzügen ist die Verzögerung, mit der dich der Hausrat erreicht. Bis der Container verschifft und dessen Inhalt angeliefert wurde, hast du eigentlich gar nicht schlecht aus dem Koffer gelebt und mit wenigen irdischen Besitztümern improvisiert. Jetzt ist der ganze Schotter wieder da und du willst ihn eigentlich gar nicht anfassen, mit wenigen Ausnahmen vielleicht. Wie der Xbox 360.

Trafo und (ganz nebenbei bemerkt: schweineteurer) Wireless-LAN-Adapter bleiben also noch unausgepackt. Mit Beginn der Arbeitswoche fehlt ohnehin erst einmal die Zeit, um das Spielzeug groß zu vermissen. Aber spätestens wenn das vom Kollegen Austinat organisierte NTSC-NHL 07 vorliegt und mein großer Bruder sich als Live-Wochenend-Opfer aufdrängt, droht hier milde Panik auszubrechen. Beim nächsten Umzug sollte die bevorzugte Spielkonsole zusammen mit einer Salami o.ä. verpackt werden, dann wäre der große Spürhund sicher hilfreicher.

6 Comments:

  • Wow Heinrich, was für Schätze sich in Deinen Kisten verbinden, vielleicht noch ein alter Atari 400 oder VC-20? Bei dem Foto sehe ich meinen letzten Umzug vor Augen, und so manche Kiste blieb so lange unausgepackt, dass man den Kram gar nicht mehr brauchte. Drücke ganz fest den Daumen, dass Dein Lieblingsspielzeug wieder auftaucht!

    By Anonymous Frank Mathy, at 00:36  

  • Hm.... irgendwie erzeugt diese Leere vor dem Aufschlag der Kisten eine meditative Gelassenheit.

    By Anonymous Duncan_Idaho, at 05:05  

  • Tja Heinrich, vielleicht solltest Du das nächste Mal einfach einen Singvogel zu der Xbox in die Kiste packen?! Dann würde die Suche auch allen Beteiligten Spaß machen... :)

    By Anonymous Remington, at 09:34  

  • Ganz einfach. Die 360 liegt in der letzten Kiste die du auspackst. Murphy in jeder Lebenslage.

    By Blogger uninvited, at 06:37  

  • Bei meinem letzten Umzug blieb mein Reisepaß ein ganzes Jahr lang verschwunden, aber dafür waren die ollen Power-Play-Ausgaben sofort griffbereit. Nur vier Jahre später - sprich: vor kurzem - fanden sich auch die letzten vermißten Bücher wieder. Umzüge - the horror, the horror.

    By Blogger Genzel, at 03:04  

  • Ich bin mit zwei Koffern und zwei Taschen hier nach SF gezogen und vermissen meine ca. 100 eingelagerten Kisten mit dem Rest meines Lebens irgendwie gar nicht.

    Inzwischen die 360 gefunden? Das Spiel ist ja mittlerweile im Lande. ;)

    By Anonymous ro, at 19:19  

Kommentar veröffentlichen

<< Home