Lenhardt lästert

4.6.06

Wie der Ball auch kommt


Das Letzte, was der WM-geplagte Bürger jetzt braucht, ist ein weiterer Möchtegern-Bundestrainer, der sich fußballerisch einen absülzt. Betrachten wir mein WM-Blog auf www.pcgames.de deshalb als Kulturexperiment zur Stärkung der deutsch-kanadischen Freundschaft: Turniergemecker vom Korrespondenten, der weit draußen an der nordamerikanischen Westküste hockt und wg. 9 Stunden Zeitunterschied ab Freitag öfters mal den Wecker stellen wird. Ich versuche noch ein paar Computerspiele-Anekdoten einzuschmuggeln und das ganze auf kleiner Flamme köcheln zu lassen.

5 Comments:

  • Und ich dachte ich könnte dem ganzen Trubel entkommen.... Hier in D sieht man vor lauter fußbällen ja schon die Städte nicht mehr.... ;)

    By Anonymous Duncan_Idaho, at 10:25  

  • Schön waren die Zeiten als noch keine verrückten durch die Strassen zogen und 4 zu 2 , 4 zu 2, 4 zu 2 gröhlten. Ein Spiel und alle sind auf der Strasse.

    Aber wenn es um Arbeitsplätze, Geld, Gesundheit und Rente geht. Verkriecht man sich ins hintere Eck und wartet. Aber auf was nur.

    Gott vermisse ich die Zeiten wo Du und Boris noch ihre Videos für ein schönes Magazin namens PC-Player machten. Das waren noch Zeiten wo ich mich mit dieser ganzen verfahrenen Situation nicht auseinandersetzen musste.

    Aber das war "die gute alte Zeit"!

    Ich wünsch noch einen schönen Sonntag.

    By Anonymous Someone_from_germany, at 02:35  

  • Dieses WM-Blog wirkt irgendwie wie die gekaufteste "Berichterstattung" seit der Apothekerrundschau und diversen Bulettenbratermagazinen.

    Schätzungsweise ist das aber nur eine Fehlwahrnehmung meinerseits. Eine sinnvolle Verbindung zu EA-Sports megaoberhyperklassespitzenmäßigem FIFA WM 2006 (tm) Fußballspiel gibt es ja schließlich bei jedem WM-Thema. Und warum sollte man diese Gedanken nicht mit dem Kaufvieh der Leserschaft teilen? Ist ja nix dabei.

    By Anonymous Schönen Gruß, at 03:17  

  • Schade um den vorletzten Satz; "dem Kaufvieh" hätte natürlich durchgestrichen erscheinen sollen.

    By Anonymous schönen gruß, at 03:19  

  • So richtig spannend ist die WM übrigens dann, wenn man zeitgleich an einem Spielfilm arbeitet und die gesamte Crew die Dreharbeiten stehen und liegen läßt, um sich irgendein Spiel ansehen zu können. Die organisatorischen Aufgaben im Produktionsbüro beinhalten neben Terminkoordinationen und Gesprächen mit Agenturen dann plötzlich auch die tägliche Auswertung sämtlicher WM-Wetten der Crewmitglieder ...

    By Anonymous Genzel, at 07:34  

Kommentar veröffentlichen

<< Home