Lenhardt lästert

30.3.06

Alle Begeisterungsausbrüche sind gerechtfertigt


Euphorie-Bekundungen der Fachpresse begegnet man ja mit einem gewissen gesunden Mißtrauen. Doch im Falle von The Elder Scrolls IV: Oblivion ist die grassierende 90er-Wertungswelle berechtigt, da strecken auch verhärmte Zyniker die Waffen. Bethesda hat sein langjähriges „offene Spielwelt“-Konzept erfolgreich mit erhöhtem Spielkomfort gezähmt, neue Automap und Schnellreise-Option sind Gold wert. Darunter brummt immer noch ein erstaunlich komplexer Rollenspiel-Motor. Und die Welt ist nicht nur wunderbar anzusehen (Landschafts-Sonderpreis plus extra Sternchen für die Vegetation), sondern auch mit interessanten NPCs, spannenden Missionen und einnehmender Story hochwertig gefüllt. Der Spielspaß erreicht bei mir die Kategorie „Dafür lasse ich sogar World of WarCraft stehen“. Oblivion ist (endlich) die erste richtige Killer-Applikation für die Xbox 360 (für die PC-Version mangelt es mir derzeit an Konfigurierungs-Nervenstärke und Aufrüst-Bereitschaft).

6 Comments:

  • Heinrich,

    seit den Zeiten Deiner Bewertung von Carrier Command (Boris gab eine 3, Du eine 1) kann ich mich auf Dein Urteil verlassen. Das einzige was man Oblivion vorwerfen kann sind die geringen Neuerungen gegenüber den Vorgängern. Viel Spaß beim Spielen.

    By Anonymous Salzherz, at 21:30  

  • Noch konnte ich wiederstehen. Ich geh da strategisch vor und spiel erstmal alles weg, bevor ich mir das fette Oblivion antue...

    ...

    Ahh, es wär doch zu geil jetzt, dass Teil zu spielen... :D

    By Anonymous suicide, at 01:12  

  • Ich warte bei Oblivion wie schon bei Morrowind auf die Budget-Version. Und dann machts hoffentlich mehr Spass als Morrowind.

    Bis dahin könnt ich ausserdem nen PC haben auf dem es perfekt läuft :)

    By Anonymous Michael, at 08:46  

  • Um Bezug auf das Thema "Früher war alles besser" zu nehmen, möchte ich gerne Michel Ancel zitieren, der sagte:

    "In naher Zukunft wird man Videospiele nicht mehr als solche bezeichnen. Es geht nicht mehr darum 100 Sterne einzusammeln, sondern um Erfahrungen, die man als Spieler erleben kann"!

    Da stimme ich ihm vollkommen zu, denn das derzeit beste Beispiel dafür ist doch Oblivion, wo es darum geht sich mit seinem Charakter zu identifizieren und die Umgebung zu erkunden.
    Diese Entwicklung finde ich nur sehr schade, weil der Kurzweil aus den Spielen verschwunden ist.
    Früher, zu Mega-Drive-Zeiten, kam es nicht darauf an sich mit Sonic The Hedgehog als Spielfigur zu identifizieren, sondern schnell zugängliches Gameplay mit forderndem
    Schwierigkeitsgrad standen im Vordergrund.
    Und ja, hier ging es eben darum 100 Ringe einzusammeln- ohne diese wäre man leider nicht sehr weit gekommen im Spiel.

    In den heutigen Spielen geht es für mich also um Erfahrungen, Atmosphäre, Spannung und verschiedene Reize, wie Panik, die beim Spieler ausgelöst werden sollen.
    Nicht umsonst verkaufen sich RPGs, Survival-Horror, Ego-Shooter und Spiele, wo man eine Stadt erforschen muss so blendend.

    Deshalb finde ich es sehr schade, dass jetzt endgültig die reinrassigen Jump N Runs anscheinend keine Daseinsberechtigung mehr haben- lediglich auf Handhelds werden in grossen Abständen Hüpfspiele veröffentlicht.

    Die heutige Software- so bezeichne ich das jetzt mal ganz simpel- ordne ich nicht mehr zu den Spielen zu, aber es sind auch keine Filme.
    Es ist irgendwas, was zwischen diesen beiden Medien liegt, aber es sind eben keine Videospiele mehr.

    Nachdem ich schon die Outtakes der letzten Playzone-DVD so toll fand, gefällt mir Lenhardt's kurze Anmoderation aus LA auch wieder sehr gut.
    Seine Mimik und Gestik, besonders der Einsatz seiner Hände, sehen immer sehr ansehnlich aus.

    By Anonymous Anonym, at 12:38  

  • Oh je, Oblivion und Tomb Raider Legends... da wird zum Sommer als Belohnung für den ganzen Prüfungsstress doch eine 360 fällig.

    A propos alte Zeiten: Falls jemand dies noch entgangen sein sollte. Starkiller als kompletter Sammelband.

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3938199067/qid=1144872994/sr=8-4/ref=sr_8_xs_ap_i4_xgl/302-6928954-5653650

    By Anonymous Duncan_Idaho, at 13:23  

  • So... die 360 steht daheim, Jade Empire, Tomb Raider Legends und Crimson Skies auch.... nur... von Oblivion laß ich die Finger. Dafür ist mit das Teil einfach zu qualitativ schlecht... ohne die ganzen technischen Macken sicher ein tolles Spiel... aber Qualitätskontrolle hatten die auf jeden Fall keine.

    By Anonymous Duncan_Idaho, at 10:07  

Kommentar veröffentlichen

<< Home