Lenhardt lästert

21.9.05

Top 5 vom 21.09.05


Das Entstehen dieser Liste verzögerte sich wochenlang, weil ich noch die genaue Position des neuen Romans von John Irving ausloten wollte. Nachdem ich mich aber immer noch nicht ganz durch das Backstein-schwere Monstrum gequält habe, muß mein (ehemaliger) Lieblingsautor außen vor bleiben. Deprimierend und langweilig, über 800 Seiten ohne zündende Ideen, auch bei den Charakteren springt der Funke nie über - „Until I find you“ ist ziemlicher Quark, den eine Kürzung um etwa 50 Prozent vielleicht gerettet hätte. Oder auch nicht. Betrachtet Euch jedenfalls als gewarnt.

Ansonsten sei angemerkt, daß selbst in Kanada die Tagespresse mit faszinierter Aufmerksamkeit den Regierungskuddelmuddel nach der Bundestagswahl verfolgt. Ich habe brav meinen staatsbürgerlichen Beitrag per Briefwahl geleistet, verfolge aufmerksam die Print- und Online-Berichterstattung des „Spiegel“. Aber eins kapiere ich nicht: Wie Schröder es schafft, mit den vorliegenden Zahlen die Kanzlerschaft für sich zu beanspruchen - echt spektakulär. Nach einer gewissen Anzahl von Jahren im Amt scheinen die Leute den Blick für irdische Realitäten zu verlieren, siehe Kohl in der Endphase. Eine Sache hat das US-Wahlsystem für sich: Der Amtsinhaber kann nur einmal wiedergewählt werden, dann muß eine andere Pappnase ran. Aber jetzt zur Kultur...

1. Advance Wars: Dual Strike (Nintendo DS)

Der Touchscreen des DS wurde geradezu für Rundenstrategiespiele erfunden. Auch wenn sich gegenüber den GBA-Vorgängern grafisch und spielerisch nicht viel änderte, macht das Einheiten-Kommandieren alleine wegen der Antipp-Steuerung mit dem Stylus extra viel Spaß. Für ein schnelles Unterwegs-Spielchen faßt schon zu komplex, aber auf längeren Flugstrecken gibt’s nichts besseres.

2. Lost (DVD/TV)

Pssst, bloß keine Spoiler! Die erste Staffel hole ich gerade auf DVD nach, diese Woche läuft bereits Season zwo im US-TV an. Je weniger Sie vorab über Lost wissen, desto besser. Außer, daß es erheblich mysteriöser und spannender wird, als es die „Flugzeugabsturz-Überlebende gestrandet auf einsamer Insel“-Ausgangslage vermuten läßt.

3. NHL 06 (Xbox)

Alle Jahre wieder kann ich nicht anders: mmmh, Eishockey. Die Paß-Paß-Onetimer-Orgie ist vielleicht weniger realistisch, aber dafür erheblich spaßiger als in der letzten Saison. Dank Roster-Update über Xbox Live spielen meine Vancouver Canucks schon mit neuem Personal. Und der Dynasty-Modus erlaubte es mir, unseren Fliegenfänger-Goalie Cloutier hurtig wegzudealen.

4. Our Lady Peace: Healthy in Paranoid Times (Musik)

Abt. „Kanadische Rocker, die vermutlich kein Schwein kommt“. An die knackige Produktion des letzten Albums Gravity kommt die neue Scheibe nicht ganz ran, aber auch mit vermindertem Biß gelangen Our Lady Peace einige schöne melodische Titel. Der unerträglich eingängige Pop-Anbiederungsohrwurm „Angels losing sleep“ verbreitet Hit-Bereitschaft zum Auftakt, danach geht’s bei Mitgrölgelegenheiten wie „Where are you“ weniger weich gespült zur Sache.

5. Harry Potter and the Half-Blood Prince (Buch)

Der literarische Sommer war so öde (siehe oben), daß selbst ein eher mittelmäßiger Harry Potter heraus ragt. Einige Aspekte des Hogwarts-Schuljahres regen nur noch zum Gähnen an und der „verknallte Teenager“-Aspekt ist zu dick aufgetragen. Aber stets kurzweilig zu lesen mit einem interessanten Schluß, der großartige Dinge für das abschließende Buch erwarten läßt.

5 Comments:

  • (Achtung, klugscheiss!) Kleine Anmerkung am Rande: Das theoretische Oberhaupt wäre in D, wie in den Staaten auch, der Präsi, der auch im alten Europa nur auf fünf Jahre mit einmaliger Wiederwahl regieren kann. Faktisch ist durch die beschnittenen Kompetenzen des Präsi dann einfach der Kanzler Oberhaupt (wenn auch eigenlich nur Nummer 3 hinter Bundestagspräsi :-))
    Und schade, dass ich an Lost irgendwie ein wenig vorbeigeschrammt bin...

    By Blogger dan, at 23:50  

  • Wie, nur noch ein HP Roman?
    HP hat doch gesagt, er will
    nicht mehr zu Schule, also
    vermute ich, die Serie
    wird jetzt gedehnt, so wie
    Robert Jordans 'Rad der Zeit' Serie.
    Ab jetzt findet HP in jedem
    Band nur noch einen dieser
    ... ja wie heissen die Dinger noch
    gleich ... ach, diese Seelensteine ... oder so ... und wir freuen uns
    auf 5 weitere Bände

    By Blogger Hedges, at 07:04  

  • Lost? Ja OK!, Lost ist gut, aber die Neuauflage von Battlestar Galactica schlägt alles bisher dagewesene. Da läuft in den USA z.Zt. die 2. Staffel und meiner Meinung nach ist BSG die beste SciFi Serie seit langem.
    Infos: www.scifi.com/battlestar/

    By Anonymous suicide, at 08:21  

  • Die zweite Staffel von Galactica sollte mal langsam nicht mehr laufen, nein, die gehört schleunigst auf DVD gebrannt.
    Hatte die erste Staffel doch dermaßen gemein Cliffhanger in der letzten Folge, verflixt noch eins.

    By Blogger Claus x, at 12:33  

  • Tja ... der SciFi Friday (oder hier in Deutschland eben erst Samstag morgens) ist ja nun auch schon wieder vorbei ... wieder mit einem fiesen Cliffhanger ...

    By Anonymous Sebbi, at 04:26  

Kommentar veröffentlichen

<< Home