Lenhardt lästert

17.5.05

Aller guten neuen Konsolen sind E3


Die Messe hat noch nicht mal angefangen, doch die Pressekonferenzen der großen drei Konsolenhersteller lieferten bereits Futter für eine erste Aufreger-Rangordnung.

Sony schoß mit Detailinfos, Tech-Demos und unerwartet vielen (unerwartet beeindruckenden) Spielevideos zur Playstation 3 alles ab. Auch das klotzige Brotkasten-Design kann die Erregung nicht dämpfen. Microsofts Event war eher langweilig, weil zur Xbox 360 schon letzte Woche so ziemlich alles gesagt wurde, was derzeit zu sagen ist. Pluspunkt für partielle Abwärtskompatibilität und Gehäuse-Schönheitspreis. Aber die meisten Spieledemos konnten nicht reißen, zu viele Konvertierungen und altes Zeug (Final Fantasy XI? Keuch!). Für Nintendo bleibt nur die Bronze-Medaille. Was an Revolution nun so revolutionär sein soll, wissen wir immer noch nicht; der Third-Party-Support ist ungewiß, der GameCube treibt indes tot im Wasser. Wenigstens war die Stimmung hier am goldigsten: Bei Nintendos Pressekonferenzen jauchzen die Fanboys schon beim Anblick des unspektakulärsten Nischenspiel-Videos. Noch mehr Ewiggestrige gibt es wohl nur auf PDS-Parteitagen.

1 Comments:

  • Heinrich, Du hast eine echt brutale Ader. Das macht das blog aber lesenswert, auch wenn es mir bzl. des Cubekommentars die Röte (Zorn oder Scham) ins Gesicht trieb.

    By Blogger ingo_wolfmueller, at 01:58  

Kommentar veröffentlichen

<< Home